Ereignisse in 2009

Pfeil zurück

Vorstand des Seniorenbeirats

•   Klaus Bode neuer Vorsitzender des Seniorenbeirats.
Am 22. Juni 2009 fanden im Sozialreferat am Ostbahnhof die Vorstandswahlen des 9. Seniorenbeirats statt. Mit 16:10 Stimmen wurde Klaus Bode zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zur ersten Stellvertreterin wurde mit 15:11 Stimmen Inge Hügenell (Stadtbezirk 17) gekürt. Die weiteren Stellvertreterwahlen wurden erst in Stichwahlen entschieden. Bei der Wahl zur 2. Stellvertreterin gewann Franziska Miroschnikoff (Stadtbezirk 21) mit 16:11 Stimmen und beim 3. Stellvertreter entschied man sich denkbar knapp mit 14:13 Stimmen für Wolfgang Hertel (Stadtbezirk 15). Bei der Wahl zum Schriftführer kandidierte nur Rolf Bürkle (Stadtbezirk 1). Er erhielt 24 Stimmen.


•   RAK 16 konstituiert.
Am 30. Juli 2009 traf sich der Regionale Arbeitskreis Ramersdorf-Perlach zu seiner ersten Sitzung im Alten- und Servicezentrum Ramersdorf. Nach Begrüßung durch Frau Dorothea Mödl, der Leiterin des ASZ, und einem ausführlichen Bericht von Klaus Bode, dem Vorsitzenden des Münchner Seniorenbeirats, hinsichtlich der Vorstandswahlen und seinen Konzepten für die nächsten vier Jahre bestimmte der RAK 16 seine Beauftragten für die Alteneinrichtungen und den Bezirksausschuß sowie für die Schriftführung. Folgende Personen wurden gewählt:

Verabschiedung

•   Verabschiedung der 8. Seniorenvertretung.
Am Mittwoch, 8. Juli 2009 fand im alten Rathaussaal am Marienplatz die Verabschiedung der 8. Seniorenvertretung statt. Oberbürgermeister Christian Ude dankte allen für die geleistete Arbeit in den vergangenen 4 Jahren und verlieh auch Ehrungen an verdiente Beiräte.

•   2. Sitzung des RAK 16.
Am 14. Oktober 2009 traf sich der Regionale Arbeitskreis 16 zu seiner zweiten Arbeitssitzung im Pfeil Pflegeheim Dorothea. Das kleine Heim in Waldperlach wird vom Eucharistischen Sühnewerk geführt und bietet Pflegeplätze für ca. 29 Seniorinnen. Schwester Bella führte durch das Haus und gab auch Informationen über die Pfeil Pflegesätze. Es wurden Berichte aus dem Seniorenbeirat und von den Einrichtungen der Altenpflege im Stadtteil gegeben. Im nächsten Jahr ist eine Veranstaltung mit einem Vortrag der Verbraucherzentrale hinsichtlich Tricks und Fallen beim Einkauf in den Supermärkten geplant. Die nächste Sitzung ist vorgesehen für den 9. Dezember im Altenheim St. Michael.

Kreativität kennt kein Alter

•   Kreativität kennt kein Alter.
Am 4. Dezember 2009 wurde die Ausstellung „Kreativität kennt kein Alter” eröffnet. Viel Prominenz hatte sich dazu eingefunden. Klaus Bode, der Vorsitzende des Seniorenbeirats hielt die Eröffnungsrede, Stadträtin Brigitte Meier überbrachte Grußworte der Landeshauptstadt München. Bis zum 20. Dezember 2009 konnte die Ausstellung besucht werden. Sie war ein voller Erfolg! Im nächsten Jahr werden in der Vorweihnachtszeit wieder Exponate aus den Münchner Seniorenzentren gezeigt.

RAK 16 am 9.12.09

•   3. Sitzung des RAK 16.
Am 9. Dezember 2009 traf sich der Regionale Arbeitskreis 16 zu seiner 3. Sitzung im Pfeil Altenheim St. Michael am Lorenz-Hagen-Weg.

-   Das Heim hat 172 Plätze und wird von der Caritas unterhalten. Zlatan Mihotek gab in Vertretung von Heimleiter Michael Klotz einen Überblick und führte im Anschluß an die Sitzung alle Teilnehmer, die es noch nicht kannten, durch das Heim. Eine Zusammenstellung der Pfeil Pflegesätze zeigt die Kosten, die seit September 2009 gelten.

-   Als Vertreter für das neue Pfeil Phönix-Seniorenzentrum in Neuperlach wurde Erich Meyer gewählt. Dort ist auch am 10. März 2010 die nächste Sitzung des Regionalen Arbeitskreises geplant.

-   Klaus Bode gab ferner einen Überblick über die letzten Beschlüsse des Seniorenbeirats und stellte dabei die vorgesehenen Infobörsen, die Änderung des Wahlmodus und die Korrektur der Satzung vor.

-   Die nächste Delegiertenversammlung mit allen 25 Stadtbezirken wird am 19. April 2010 um 9.30 Uhr im Rathaus stattfinden.


zuletzt geändert: Donnerstag, 13. April 2017 12.21 Uhr
© Dieter Jurksch
Pfeil zurück
Valid HTML 5 Logo Valid CSS!