Münchner Kindl

Bisher wurde im Kopf auf der rechten Seite das Münchner Kindl gezeigt. Dies ist zweifellos geschützt und darf nur im Zusammenhang mit städtischen Dienststellen verwendet werden.

Ich war der Meinung der Seniorenbeirat und seine Untergruppierungen gehören dazu. Anscheinend gilt das aber nicht für Veröffentlichungen der Untergruppierungen. Jedenfalls wurde uns die Verwendung des Münchner Wappens verboten.

Es handelt sich aber wohl um eine Grauzone, da z.B. in der vergangenen Wahlperiode ein Flyer der Seniorenvertretung Ramersdorf-Perlach unter Mitwirkung von städtischen Dienststellen mit dem Münchner Kindl veröffentlicht wurde.

Jetzt habe ich den Tip bekommen, doch das alte Münchner Kindl zu verwenden, wie es z.B. lange Zeit auf den Münchner Trambahnen gezeigt wurde. Da dies nicht das offizielle Stadtwappen ist, sei dies nicht geschützt. Ich habe das jetzt umgesetzt und warte, ob wieder ein Einwand kommt!

Dieter Jurksch


zuletzt geändert: Samstag, 06. August 2016 15.30 Uhr
© Dieter Jurksch
Impressum  /  Browser-Empfehlungen und Einstellungen
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!